Skip Navigation

Ergotherapie — Geriatrie

Geriatrie

Die Multimorbidität im Alter

Ältere Patienten kämpfen meist mit Alterungsprozessen sowie akuten oder chronischen Erkrankungen gleichzeitig — es liegt eine sog. Mehrfacherkrankung vor. Ist das der Fall, vereinen wir Therapiekonzepte anderer ergotherapeutischer Fachbereiche so, dass sowohl Grunderkrankungen als auch zusätzliche Probleme behandelt werden können. Die Therapieansätze und deren Ziele unterscheiden sich im Grundsatz nicht von denen, die in den anderen Bereichen, Neurologie, Handtherapie oder Psychiatrie, beschrieben sind; allerdings werden sie von uns mit großem Einfühlungsvermögen der Lebenssituation alter Menschen und jedes einzelnen Patienten angepasst, indem wir ein spezifisches geriatrisches Behandlungskonzept erstellen.

Wesentliche geriatrische Krankheitsbilder

Schlaganfall, Morbus Parkinson, dementielle Erkrankungen wie Morbus Alzheimer, Depressionen, Psychosen und Neurosen, degenerative Erkrankungen des Skelettsystems wie Arthrose oder Osteoporose, rheumatische Erkrankungen, Folgen von Frakturen, Herz- und Kreislauferkrankungen, Tumore, Amputationen, Chorea Huntington, Stoffwechselerkrankungen, Diabetes mellitus etc.

Unsere Behandlungsziele und -schwerpunkte

• Minderung oder Ausschluss der Pflegebedürftigkeit
• Erhalt der motorisch-funktionellen Fähigkeiten
• Erhalt der Grundmobilität und der Geschicklichkeit
• Erhalt und Aktivierung kognitiver und neuropsychologischer Fähigkeiten
• Alltagsorientiertes Selbsthilfetraining zum Erhalt größtmöglicher Selbstständigkeit
• Beratung der Angehörigen
• Hilfen zur Anpassung des Wohnumfeldes
• Versorgung mit den notwendigen Hilfsmitteln
• Erhalt von Kontaktfähigkeit, Kommunikation und Orientierung
• Stabilisierung der Psyche
• Hilfestellung bei veränderten Lebensumständen

Jede weitere Erkrankung und Diagnosestellung belastet meist sehr und kann große physische, psychische und vor allem soziale Belastungen nach sich ziehen. Hier greift die Ergotherapie in der Geriatrie positiv in die Behandlung ein - in Absprache mit den Patienten bzw. deren Angehörigen werden Ziele gesetzt, die sich an den Lebensumständen sowie den Bedürfnissen der Betroffenen orientiert, darauf wird die Therapie ausgerichtet.

Während der Therapie legen wir besonderen Wert auf den einfühlsamen und empathischen Umgang mit unseren älteren Patienten.