Skip Navigation

Individuelle Zusatzleistungen
(Elektro-Ultraschall-Therapie und Yogatherapie nur in der Haidhauser Praxis)

Individuelle Zusatzleistungen

Elektro-Ultraschall-Therapie

In der Elektro-Ultraschall-Therapie wird elektrische Energie als medizinische Behandlungsmethode zur Heilung, Besserung oder Linderung einer Erkrankung eingesetzt. Hierfür werden Elektroden auf entsprechende Körperstellen aufgeklebt, die elektronische Ströme durch den Körper senden. Vor allem bei Behandlung von chronischen Schmerzen, bei Störungen der Durchblutung, Erkrankungen des Bewegungsapparates, sowie bei Lähmungen oder Muskelschwäche wird die Elektro-Ultraschall-Therapie von unseren Therapeuten eingesetzt. Eine Behandlung ist für die Patienten in der Regel nicht nur schmerz- sondern auch nebenwirkungsfrei.

Einsatzbereiche der Elektro-Ultraschall-Therapie

• Bei chronischen Schmerzen.
• Bei rheumatische Erkrankungen.
• Bei chronisch entzündlichen Erkrankungen.
• Bei Verletzung der Bändern und Sehnen.
• Bei Durchblutungsstörungen.
• Bei oberflächlichen Arthrosen.
• Bei Muskelverkürzungen / -verhärtungen.
• Bei verzögerter Heilung.

K-Taping

K-Taping nennt man das Anlegen eines speziellen elastischen Klebebandes an entsprechende Körperregionen. Dies stellt eine ganzheitliche und medikamentenfreie Therapiemethode dar, die über ein äußest breites Spektrum von Anwednungsmöglichkeiten verfügt. Das K-Taping wird von unseren Therapeuten deshalb sowohl als Teil in der ergotherapeutischen als auch in der logopädischen Behandlung angeboten und kann bei vielen Therapiekonzepten unterstützend wirken.

Yogatherapie

In der Yogatherapie werden klassische Techniken des Yogas angewandt, um dem Auftreten von Erkrankungen vorzubeugen, Beschwerden zu lindern und die Heilung einer bestehenden Erkrankung zu unterstützen. Ausgehend von einem ganzheitlichen Menschenbild beachten wir sowohl physische, psychische, emotionale sowie spirituelle Faktoren.

Einsatzbereiche der Yogatherapie

Bewegungsapparat
Einschränkung des Koordinationsvermögen und des Gleichgewichts (z.B. bei Morbus Parkinson), des Bewegungsausmaßes (z.B. Multiple Sklerose), bei Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen, Schulter-Nacken-Syndrom, Verspannungen, Arthrose/Arthritis, Rheuma
Psyche
Stress, Burn-Out, Schlafstörungen, Ängste, Depressionen, innere Unruhe, stressbedingte Kopfschmerzen und Migräne, Schwindel, Konzentrationsstörungen
Atmung
Asthma Bronchiale, COPD, Bronchitis, Lungenerkrankung, Lungenschwäche
Herz und Herzkreislaufsystem
Hypertonie, Hypotonie
Hormonsystem
Diabetes Mellitus, Schilddrüsenüber-/ oder unterfunktion
Verdauungssystem
Reizdarm, Magen-Darm-Erkrankungen

 
Bei weiteren Fragen oder zur Vereinbarung eines individuellen Beratungstermins, rufen Sie uns gerne an oder schicken uns eine E-Mail.